Alfons kleine Festwoche

Das war "Alfons kleine Festwoche" 2021

"Alfons kleine Festwoche" verbunden mit "Allgäuer Audio Tag - Die Musikmesse im Allgäu"

Die momentane Lage (Corona-Pandemie) verlangt doch einiges ab und so wurden einige große Veranstaltungen, wie auch die "Allgäuer Festwoche", abgesagt.
Als langjähriger Musiker der Allgäuer Festwoche dachte ich mir, selbst eine "kleine Festwoche" zu veranstalten, sofern es die "momentane Lage" erlaubt. Bereits 2020 fand eine "Alfons kleine private Festwoche" statt, die ein großer Erfolg war.
Somit darf ich Euch dieses Jahr gleich an 3 Abenden begrüßen. Motto: Noch größer und noch mehr Stimmung...
Ich freue mich sehr darauf!


Natürlich steht die Gesundheit an oberster Stelle und somit wurde ein entsprechendes Sicherheitskonzept ausgearbeitet.
Momentan greifen die 3 "G" (geimpft, genesen, getestet). Alle, die nicht geeimpft oder genesen sind, müssen einen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorweisen.

ACHTUNG: Schnelltest , durch das "Deutsche Rote Kreuz" vor Ort möglich


Ich freue mich, dass hervorragende Sängerinnen, wie Marion Schwarm und Carolin Schäfer, mich an diesen Abenden unterstützen. In den Pausen unterhält Euch Radio "Musikwelle Allgäu.

Als weiteres Hightlight darf ich unseren langjährigen Bürgermeister und Landrat a.D. Herrn Anton Klotz begrüßen, der den "Fassbieranstich" am 1. Abend übernimmt.

Nicht nur viel Musik wird geboten, sondern auch für Essen und Trinken ist reichlich gesorgt. Für das leibliche Wohl sorgen "GM Catering" (Manfred Geyer), sowie "Lust auf lecker" (Sylvia Löbbert).

Die Größe des Festgeländes ist beschränkt und so können momentan pro Abend max. 150 Gäste teilnehmen.

Parkplätze sind vorhanden, allerdings wird empfohlen, auf das Shuttle-Transfer-Angebot, mit einem Orig. "American School Bus" (nur an den Abenden - kostenpflichtig), zurück zu greifen.
Für die Musikmesse und Frühschoppen ist der Transfer zwischen Festgelände und Gemeindezentrum kostenlos.


WICHTIG! KEINE ABENDKASSE!
Eintrittskarten nur im Vorverkauf unter www.alfons.live oder Tel. 08304 973847 erhältlich.


Warum werden die Eintrittskarten (Abendveranstaltungen) personalisiert?

Mein Ziel ist es zu feiern, wie in vergangenen Zeiten.

Dazu sind ein paar kleine Hürden zu nehmen, u.a. auch die Personalisierung.
Durch Angaben der Kontaktdaten, welche bereits jedes Gasthaus, Kino usw. benötigen und zusätzlich der Angaben ob geimpft, genesen oder nichts von beidem, haben wir die Möglichkeit, zum jetzigen Stand, uns OHNE Schutzmaske auf dem Festgelände zu bewegen. Es handelt sich somit um eine geschlossene Gesellschaft mit allen geforteten Maßnahmen und somit eine Maskenbefreiung.
Nur beim Verlassen des Festgeländes ist wieder eine FFP2 Maske erforderlich, wie auch beim Bus-Transfer.

Einlass ab 18 Jahre (Abendveranstaltung), es werden Ausweiskontrollen durchgeführt.

Fassbieranstich

Langjähriger Bürgermeister und Landrat Oberallgäu a.D. Anton Klotz

Wir freuen uns sehr, dass uns unser langjähriger Bürgermeister von Haldenwang, sowie Landrat Oberallgäu a.D. das Fassbier anstechen wird.

American Oldie - School Bus - Transfer

Ein weiteres Hightlight, eine Erlebnisfahrt mit einem "American Oldie - School Bus".

Technische Daten und Informationen
GMC Baujahr 1985
deutsche Zulassung seit 1996
8,2 Liter Detroid Diesel "Fuel Pincher" (Saugmotor mit Turbolader)
Automatik Getriebe
44 Fahrgastplätze
Schiebefenster
Radio und Reiseleitermikrofon

Für nur 5,00€ Pauschal erhält man eine Hin- und Rückfahrt (Abendveranstaltung).

Hinfahrt zur Festwoche mit dem American Old School Bus - Rückfahrt mit Linienbus.

Sollte Eure gewünschte Einstiegsstelle nicht dabei sein, gebt bitte Bescheid. Eventuell können wir die Route ändern.
Einstiegzeiten können leicht variieren.


Wichtig! Es können pro Route zur "Alfons kleine Festwoche" nur max. 44 Personen mitfahren.

Für unsere Sicherheit sorgen:

  • Corona-Schnelltest möglich

Unterstützung und Sponsoring:

WICHTIG! Die Veranstaltungen finden nur statt, sofern es die momentane Lage (Corona-Pandmie) erlaubt! Es gelten die aktuellen Sicherheitsbestimmungen zur Corona-Pandemie!